• Teilnahme an den Forschungen und den Studien innerhalb der Gruppe FGA über die Freimaurerei betreffende Themen;
  • Teilnahme an der Abfassung dreisprachiger Referenzwerke wie der Aktualisierung des Handbuches des Freimaurers (von 2010 bis 2015) oder der offiziellen Instruktionsbüchlein für den Lehrling, den Gesellen oder den Meister;
  • Publikation der Forschungsergebnisse der Gruppe und fundierter Artikel über die Freimaurerei in der Zeitschrift Masonica;
  • Teilnahme am halbjährlichen Zyklus von Konferenzen/Debatten, gestaltet von Referenten aus der Schweiz und dem Ausland;
  • Kontakte und Informationsumtausch mit den wichtigsten Forschungslogen Europas, nämlich mit der Quatuor Coronati Bayreuth (Partnerschaft mit unserer Gruppe), aber auch mit Villard de Honnecourt (GLNF) und Jean Scot Érigène (GLF);
  • Zugang zu einer Bibliothek von Referenzwerken auf Französisch, Deutsch, Italienisch; Spanisch, Englisch, usw., und zu einer breiten Auswahl an maurerischen Zeitschriften;
  • Informationen durch die „Revue des revues“ und den Newsletter (halbjährlich) über Artikel, Bücher, Veranstaltungen zu zentralen Aspekten der maurerischen Welt;
  • Informationen und Umtausch auf der Internetseite : www.masonica-gra.ch.


FGA Mitlglied werden